Home / Kapp- und Gehrungssäge

Kapp- und Gehrungssäge

Wenn man Kunststoff, Holz und Laminat zurechtschneiden muss, weil man zum Beispiel, gerade Reparaturen an einem Haus vornimmt oder in der neuen Wohnung Laminat auslegen Kapp- und Gehrungssaegemuss oder wenn man einfach Heimwerker ist und Projekte im Garten und Zuhause verwirklichen will, dann ist eine Kapp- und Gehrungssäge unerlässlich. Eine Kapp- und Gehrungssäge ermöglicht Ihnen alle Sägearbeiten, für die Sie sonst, immer lange mit einer Kreissäge gearbeitet haben und immer nervige Markierungen und Linien auf dem Material gezeichnet haben, in nur einem Bruchteil der Zeit zu erledigen. In diesem Blog-Beitrag wollen wir mit Ihnen herausfinden, welche Qualitäten, eine solche Kapp- und Gehrungssäge haben muss.

Jetzt zu den Kappsäge Bestsellern gelangen!

 

Kapp- und Gehrungssäge – Was macht eine gute Kapp- und Gehrungssäge aus?

Wenn Sie in Erwägung ziehen, in nächster Zeit eine Kappsäge zu kaufen, sollten Sie als allererstes, die 3 Hauptkriterien im Blick haben. Diese sind Motorleistung, Leerlaufdrehzahl und der Sägeblattdurchmesser. Die Motorleistung ist dafür verantwortlich, dass die Drehzahl des Sägeblattes, während der Arbeitsvorgänge, immer auf einem gleichbleibenden Wert bleibt. Dafür braucht sie einen Minimalwert von 1.000 Watt Motorleistung. Wenn die Kapp Gehrungssäge diesen Wert unterschreitet, dann sorgt das dafür, dass sie häufig an der Leistungsgrenze arbeitet, was wiederum auf die Lebensdauer des Motors geht und dass die Schnittkante sehr unsauber wird, dadurch, dass die Drehzahl abnimmt. Die Leerlaufdrehzahl einer Kapp- und Gehrungssäge, sollte bei mindestens 4.000 Umdrehungen pro Minute liegen. Das letzte Hauptkriterium einer Kapp- und Gehrungssäge, ist der Sägeblattdurchmesser. Hierbei gilt nur zu beachten, dass, je größer dieser Wert ist, desto dickere Werkstücke lassen sich durch den Sägevorgang bearbeiten. 

Extras und Funktionen

Nachdem diese Hauptkriterien geklärt sind, wollen wir mit den Extras und Funktionen einer Kapp- und Gehrungssäge fortfahren. Diese Funktionen kann sie haben, um noch hochwertiger zu sein, noch bessere Schnittergebnisse zu liefern und noch mehr Schnittmöglichkeiten zu bieten.

Ein hiebei sehr wichtiger Punkt, sind die beiden Werte, Schnitthöhe und Schnittbreite. Diese bestimmen wie hoch und breit bzw. wie groß das Werkstück sein darf, dass Sie mit der Säge bearbeiten. Je höher dieser Wert ist, desto größer kann das Objekt sein und desto mehr Möglichkeiten haben Sie.

Ein weiterer wichtiger Punkt hierbei ist auch die Zugfunktion. Diese sorgt dafür, dass Sie das Sägeblatt, inklusive Sägekopf natürlich, zurückziehen können, während Sie sägen, um somit noch breitere Werkstücke sägen zu können. In unseren TOP 6, haben 2 richtig gute Modelle einer Kapp- und Gehrungssäge, diese Funktion.

Sonderfunktionen

Zwei weitere wichtige Elemente sind der drehbare Sägetisch und der schwenk- und neigungsfähige Sägekopf. Mit diesen beiden Funktionen stehen Ihnen noch mehr Möglichkeiten offen. Sie können zum Beispiel, einen Hinterschnitt oder einen Winkelschnitt durchführen und somit komplexe Bauprojekte in Angriff nehmen.

Eine Spannvorrichtung und eine Anschlagschiene, sind ebenfalls zwei nützliche Extras. Mit der Spannvorrichtung lassen sich, wie der Name schon sagt, Werkstücke einspannen und somit vorm Verrutschen sichern. Mit der Anschlagschiene haben Sie immer einen geraden Schnitt! Hierbei gilt jedoch zu beachten, dass die Anschlagschiene auch wirklich hundertprozentig gerade ist, denn sonst ist dies nicht möglich.

Zusätzlich, zu diesen wirklich extrem wichtigen Kriterien, haben unsere Experten noch ein paar Extras aufgelistet, die optional aber auch sehr nützlich sind. Vor dem Kauf, empfehlen wir immer einen Kapp- und Gehrungssäge Test durchzuführen. Auch bestellte Artikel können kurz getestet werden und bei Nichtgefallen, kostenfrei zurück geschickt werden.

Kapp- und Gehrungssäge – Kriterien-Check!

Dringend:

  • Motorleistung/Leerlaufdrehzahl / Größe des Sägeblattes
  • Schnittfläche (Breite x Höhe)
  • Zugfunktion
  • Drehbarer Sägetisch/neigungsfähiger Sägekopf
  • Anschlag- oder auch Führungsschiene
  • Spannvorrichtung

Optional:

  • Ausziehbarer Sägetisch
  • Spindelarretierung
  • Arbeitslaser
  • Spänefangsack/Absaugvorrichtung
 

Kapp- und Gehrungssäge – Fazit

Am Ende von diesem Kappsäge Blog lässt sich noch sagen, dass eine Tisch Kapp- und Gehrungssäge, die allen Kriterien aus diesem Beitrag gerecht wird, eine klare Kaufempfehlung unsererseits erhält. Letzten Endes kommt es jedoch immer auf Ihre individuellen Ansprüche und Wünsche an, welche Kapp- und Gehrungssäge die Beste für Sie ist. Jedoch werden Sie mit einer Kapp- und Gehrungssäge alle Ihre Sägearbeiten, in kürzester Zeit erledigen können und das auch viel einfacher und unkomplizierter. 

Jetzt zu den Kappsäge Bestsellern gelangen!