Home / Metallkappsäge

Metallkappsäge

Die Metallkappsäge oder auch Kaltsäge wird verwendet, um Werkstücke aus Metall zu bearbeiten. Wenn Sie oft mit Metall arbeiten wollen, dann ist eine Metallkappsäge, eine sehr wichtige Anschaffung für Sie. MetallkappsaegeMit einer Metallkappsäge schneiden Sie zügig, durch alle Arten von Metall. So können Sie in Zukunft allerlei Dinge aus Metall selbst herstellen. Stellen Sie sich einmal vor, wie einfach Sie Metall zurechtschneiden und für Ihre Familie den Garten mit einem robusten Gartenhäuschen verschönern. So eine Metallkappsäge kann man wirklich in sämtlichen Situationen gebrauchen, in denen Metall auf eine gewisse Länge oder Fläche zurechtgeschnitten werden muss. Wenn Sie sich für Metallkappsägen interessieren, dann lesen Sie jetzt unbedingt diesen Artikel.

Shops mit den besten Preisen!

 

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Metallkappsäge achten?

Wenn Sie vorhaben, eine Metallkappsäge zu kaufen, weil Sie erkannt haben, welche Möglichkeiten und Qualitäten diese Ihnen bietet, sollten Sie zuallererst beachten, dass es zwei verschiedene Arten von Metallkappsägen gibt. Wie schon in der Einleitung erwähnt, gibt es einerseits die Metallkappsäge und andererseits die Kaltsäge.

Die „Kappsäge Metall“ ist die günstigere Variante und beinhaltet als Sägeblatt die Trennscheibe aus einem Winkelschleifer. Dadurch entstehen beim Sägevorgang eine Menge Funken und es entsteht eine menge Hitze an der bearbeiteten Stelle. Bei manchen Materialien und Anwendungsbereichen gilt dies zu vermeiden.

Falls Sie zum Beispiel Material bearbeiten wollen, das eine geringe Schmelztemperatur hat, sollten Sie lieber zur Kaltsäge greifen. Wie der Name schon sagt, ist die Kaltsäge eine andere Form der Metallkappsägen bzw. die Hochwertigere. Die Kaltsäge hat ein hochwertigeres Sägeblatt, welches mit einer geringeren Leerlaufdrehzahl verwendet wird. Dadurch bleibt der Bereich während des Sägevorgangs kühl, beziehungsweise, wird nicht erhitzt.

Wir halten fest:  Die Metallkappsäge ist eine einfache und kostensparende Möglichkeit Metall zu schneiden. 

 

Leistung der Metallkappsäge

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Leistung des Motors und die damit einhergehenden Merkmale, auf die man achten sollte. Zu allererst, sollte ein Motor dieser Sägen, eine Leistung von mindestens 1500 Watt besitzen, je höher die Leistung ist, desto länger kann das Gerät durchsägen, ohne dass der Motor überhitzt. Falls der Motor überhitzen sollte, ist die Gefahr wirklich sehr hoch, dass die Metallkappsäge kaputt geht, beziehungsweise Teile davon. Bei einer guten Metallkappsäge ist außerdem, ein sanfter Anlauf integriert, also ein Teil der Maschine reguliert den Anlauf, denn wenn das nicht der Fall ist, kann es bei den meisten Modellen dazu führen, dass die Sicherung raus springt.

Die Standzeit des Sägeblattes ist auch ein sehr wichtiger Punkt. Die Standzeit des Sägeblattes gibt an, wie lange man es verwenden kann, bis man es erneuern muss. Das ist im privaten Bereich nicht so interessant, aber falls Sie Ihr Gerät auch gewerblich nutzen wollen, sollten Sie darauf achten, dass Sie das richtige Sägeblatt verwenden.

Shops mit den besten Preisen!

Mobile oder feste Metallkappsäge? 

Sie sollten sich außerdem Gedanken machen, ob Sie eine mobile oder feste bzw. stationäre Metallkappsäge verwenden wollen. Stationäre Metallkappsägen werden immer montiert, wiegen meist bis zu doppelt so viel, wie die mobilen Geräte und sind dementsprechend auch größer, bieten aber meist auch den Vorteil, dass man mit dieser Art von Metallkappsäge größere und dickere Werkstücke bearbeiten kann. Kleinere sind, wie sich vermuten lässt, das komplette Gegenteil. Man kann meistens nur kleinere Werkstücke bearbeiten als bei den größeren Modellen. Man ist wie schon gesagt mobil, das heißt, dass diese Kappsägen nicht montiert sind und sie sind leichter und handlicher. 

 
Wichtige Extras einer Metallkappsäge

Jetzt kommen wir zu wichtigen Teilen, die eine Metallkappsäge benötigt, um wirklich optimale Bedingungen zu schaffen. Da wäre als erstes Zwingen, um Ihr Werkstück zu fixieren. Wie Sie sich sicher denken können, wird beim Schleifen von Metall eine menge Reibung erzeugt und ähnlich wie bei Holz kann es vorkommen, dass ein Werkstück verrückt, nur bei Metall steckt mehr Energie und Leistung hinter der Metallkappsäge. Ohne eine gute Werkstückfixierung, wird es Ihnen schwerfallen, den Sägevorgang unter Kontrolle zu halten, was zudem auch ziemlich gefährlich sein kann.

Eine Schnellspannvorrichtung, wie sie bei einer hochwertigeren Metallkappsäge vorhanden ist, ist eine viel einfachere Möglichkeit, das Werkstück zu fixieren. Dabei wird durch das Umlegen eines Hebels, das Werkstück in die Säge gespannt und fixiert. Schon alleine deswegen würden wir zu einem teureren Modell greifen, da es manchmal echt sehr zeitintensiv sein kann, ein Objekt mit der Zwinge zu fixieren.

Je nachdem welche Länge die Werkstücke haben, werden Sie die, mit einer Metallkappsäge zuschneiden wollen, hier kommt für Sie, möglicherweise eine seitliche Halterung mit Rollen in frage. Diese dient dazu, dass Sie das Werkstück auf der Halterung verschieben und somit Kraft und Zeit sparen. Wenn Sie lange Werkstücke in mehrere Teile aufteilen wollen, sollten Sie über eine Halterung mit Rollen nachdenken.

Für den nächsten Bestandteil stellen Sie sich vor, Sie haben mehrere gleichlange Werkstücke und wollen diese jeweils, um die gleiche Länge, mit Ihrer Metallkappsäge kappen. Anstatt, dass Sie anfangen jedes Teil einzeln auszumessen und anzuzeichnen, können Sie auch einen Anschlag, den man genau verstellen kann, verwenden. Somit sparen Sie eine Menge Zeit und Energie, die Sie für andere Zwecke verwenden können, sei es mit der Familie, auf der Arbeit oder für andere Bauprojekte. 

Arbeitslaser

Wie auch bei vielen normalen Kappsägen, gibt es unter den Metallkappsägen oder Kaltsägen Modelle, die mit einem Arbeitslaser ausgerüstet sind. Dieser Laser zeigt an, auf welche Stelle des Werkstückes das Gerät gerade gerichtet ist und erlaubt so, umfassende Änderungen an den Einstellungen, um die perfekte Ausrichtung hinzubekommen. So lassen sich mit manchen Modellen der Metallkappsäge, wirklich exakte Schnitte hinbekommen.

Universalsägeblätter bei Kappsägen

Ich möchte an dieser Stelle auf die Möglichkeit eingehen, eine normale Kappsäge, anstatt einer Metallkappsäge zu benutzen, wenn man zum Beispiel ein Universalsägeblatt verwendet. Die Voraussetzung dafür ist jedoch, dass der Motor mindestens eine Leistung von 1500 Watt hat, die Drehzahl sich auf irgendeine Weise anpassen lässt, ob elektronisch oder mechanisch und dass man vorsichtig mit diesen Geräten arbeitet. Denn bei normalen Kappsägen ist meistens keine Schutzkappe vor der Säge, wie sie es bei der Metallkappsäge im Normalfall ist. Hierbei geht es uns vor allem um die Verwendung einer Schutzbrille, denn bei dem Kappen von Metall, auch bei Kaltsägen, fliegen winzige Metallteilchen durch die Luft und der Benutzer gefährdet seine Augen, wenn er keine Schutzbrille trägt.

Ein Vorteil, den die Verwendung von Universalsägeblättern hat, ist, dass man sich sparen kann, zwei Geräte zu kaufen und die Standzeit so eines Universalsägeblattes für die private Verwendung durchaus genügend ist. Außerdem sind normale Kappsägen bis zu 10 Kilogramm leichter. Für gewerblichen Gebrauch, würden wir Ihnen jedoch auf jeden Fall, eine Metallkappsäge oder Kaltsäge empfehlen.

Kühlung bei Metallkappsägen

Kommen wir abschließend noch mal zu dem Thema Kühlung. Bei Metallkappsägen im professionellen Gebrauch, wird sehr oft mit einem vollautomatischen Kühlsystem gearbeitet. Eine Pumpe befördert dauerhaft Kühlflüssigkeit an die Schnittstelle, wodurch die Erhitzung des bearbeitenden Teiles verhindert wird. Die Kühlflüssigkeit kann meist wiederverwendet werden, da sie in einem Behälter aufgefangen und gefiltert wird. Für die Kühlung werden bestimmte Öle verwendet, da Wasser das Material des Sägeblattes beschädigt und diese Öle sind mittlerweile alle umweltfreundlich. Für eine Verwendung im privaten Gebrauch, sehen wir keine Notwendigkeit, außer Sie wollen mit hitzeempfindlichen Materialien arbeiten.

Metallkappsäge – Das müssen Sie checken!

  • Mindestens eine Leistung von 1500 Watt.
  • Drehzahl im Bereich 1500 U/ Minute
  • Sanftanlauf
  • Mobil oder stationär?
  • Schutzbrille

Metallkappsäge – Das sollten Sie in Erwägung ziehen!

  • Zwingen um das Werkstück zu fixieren
  • Eine Schnellspannvorrichtung
  • Halterung mit Rollen
  • Anschlag, den man verstellen kann
  • Arbeitslaser

Fazit:

Abschließend lässt sich also sagen, dass die wichtigsten Eigenschaften für eine Metallkappsäge, eine passende Drehzahl, Leistung sowie das richtige Sägeblatt sind. Außerdem gibt es einige Funktionen, die Ihnen ihr Leben bei der Arbeit mit einer Metallkappsäge erheblich erleichtern, aber den Preis des Gerätes erhöhen. Wenn Sie alle Kriterien erfüllen können, dann haben Sie wirklich ein Top Produkt erworben. Wie gesagt, Sie können auch ein Universalsägeblatt erwerben, aber dann müssen Sie auf die Drehzahl achten und sollten vorsichtiger mit dem Gerät umgehen

Shops mit den besten Preisen!